Der internationale Architektenwettbewerb

„Einzigartige Wohnvielfalt“, das ist die Leitidee des Projekts VIER. Diese wurde von Gundlach gemeinsam mit Marktforschen (imug-Institut), Künstlern, Werbern, Architekten und möglichen Bewohnern entwickelt.

Auf Grundlage der Leitidee lobte Gundlach einen internationalen Architektenwettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil aus.

In dem aufwändigen zweistufigen Verfahren konnten sich schließlich vier der vierundzwanzig beteiligten Architekturbüros durchsetzen.

Die erste Stufe des Wettbewerbs >

Die zweite Stufe des Wettbewerbs >


< >
Stadtbaurat Uwe Bodemann, Thomas Obermann von BKSP Architekten und Gundlach-Geschäftsführer Lorenz Hansen mit dem Siegerentwurf